Aktuelle Meldungen und Aktionen

Hier informiere ich über aktuelle Veranstaltungen meiner Imkerei (zum Beispiel "Tag der offenen Gartenpforte", "Tag der deutschen Imkerei") und brandaktuelle Tätigkeiten, die in direktem Zusammenhang mit meinen Bienen stehen.

"Tag der deutschen Imkerei"
am Samstag, 03. Juli 2021 

In der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr erwartet Sie viel Wissenswertes über unsere Honigbienen und ihre wilden Verwandten.
Beobachten Sie das muntere Treiben der Honigbienen in einem Schaukasten oder beobachten die ein- und ausfliegenden Insekten der großen Völker von einem gemütlichen Sitzplatz aus.
Am großen Insektenhotel im Eingangsbereich ist immer eine Menge los und so manche Wildbiene lässt sich bei der Eiablage zuschauen.

Lassen Sie sich von dem naturnah gestalteten Garten inspirieren und nehmen vielerlei nützliche (Pflanzen)-Tipps und Tricks mit nach Hause. 
Auch eine regionale Wildblumen-Saatgut-Mischung wartet auf ihren Einsatz auf Balkon und Garten.

Sie werden staunen mit welchen "Kleinigkeiten" man schon eine Menge für unsere heimische Insektenvielfalt ausrichten kann.

Tag der Imkerei 2020

Neulich waren die Jung-Imkerinnen Lea (4 Jahre) und Emma (6 Jahre) bei uns und hatten sichtlich Spaß und keine Angst vor Bienen

Honigglas

Überraschung zum Jahresende

Als wir den letzten Eimer unserer Frühtracht kurz vor Weihnachten abgefüllt haben, staunten wir nicht schlecht. Normalerweise ist Frühjahrshonig heller als Sommerhonig, aber so ganz halten sich die Bienen nicht daran :-)
Mit einer rot-braunen Färbung und einem herrlich würzig mildem Geschmack überzeugt dieser Frühjahrshonig!
Immer wieder anders - ein echtes Naturprodukt!

Logo Netzwerk Gute Lebensmittel im Revier

Netzwerk GUTE Lebensmittel im Revier

Wir sind dabei!

Der Verbraucher hat es in der Hand, dass es mehr und mehr gute, saubere und faire Lebensmittel gibt. Jeder von uns ist täglich durch seine Einkaufsentscheidung daran beteiligt - und kann damit auch Veränderungen bewirken.

Das war der "Tag der deutschen Imkerei" am 04.07.2020

Der Bienen-Schaukasten gewährt einen Einblick in das Leben der Honigbiene

Zoe (9 Jahre jung) interessierte sich ganz besonders für das Leben unserer kleinen Honigbienen und wusste auch schon einiges zu erzählen. Der Schaukasten hat einen kleinen Einblick in das Leben eines Bienenvolkes gewährt.

Bienenbesetzte Honigwabe

Einer unserer Besucher hat sich eine volle Honigwabe gleich zum naschen mit nach Hause genommen. Die Bienen hat er freundlicherweise aber bei uns im Garten gelassen.
Wir wünschen guten Appetit!

Schleuderraum

Im Schleuderraum gab es auch so manches zu entdecken. Die Honigschleuder in Aktion war eines der Highlights. 

Imkereiprodukte

Neben unserem köstlichen Honig warteten auch noch ein paar andere Imkereiprodukte auf unsere Besucherinnen und Besucher.

Bienengarten

So manche unserer Gäste wandelten durch den naturnah gestalteten Garten und haben so einige Gestaltungstipps mitgenommen. Wir freuen uns sehr, dass der Garten so gut bei allen angekommen ist.

Wildblumenwiese

Alle Besucherinnen und Besucher konnten eine 5-jährige Wildblumen-Samen-Mischung mitnehmen, um im kommenden Jahr ein Stück des Gartens oder Balkons für unsere heimischen Insekten erblühen zu lassen.

"Tag der Imkerei"
am Samstag, 04. Juli 2020 

In der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr erwartet Sie viel Wissenswertes über unsere Honigbienen und ihre wilden Verwandten.
Beobachten Sie das muntere Treiben der Honigbienen in einem Schaukasten oder beobachten die ein- und ausfliegenden Insekten der großen Völker von einem gemütlichen Sitzplatz aus.
Am großen Insektenhotel im Eingangsbereich ist immer eine Menge los und so manche Wildbiene lässt sich bei der Eiablage zuschauen.

Lassen Sie sich von dem naturnah gestalteten Garten inspirieren und nehmen vielerlei nützliche (Pflanzen)-Tipps und Tricks mit nach Hause. 
Auch eine regionale Wildblumen-Saatgut-Mischung wartet auf ihren Einsatz auf Balkon und Garten.

Sie werden staunen mit welchen "Kleinigkeiten" man schon eine Menge für unsere heimische Insektenvielfalt ausrichten kann.

Tag der Imkerei 2020

"Tag der offenen Gartenpforte"
am 13.06.2020

Ab 13.00 Uhr öffnen verschiedene Gärten im Kleingärtnerverein an der Römerstraße e.V. ihre Gärten für interessierte Blicke.

Schauen Sie sich um und lassen sich von den verschiedensten Gestaltungsmöglichkeiten inspirieren. Sie werden sehen, dass ein Schrebergarten heutzutage nichts mehr mit dem "spießigen" Modell aus den Gründerjahren zu tun hat.

Unser Garten erstreckt sich auf rund 600 qm und wird immer mehr naturnah gestaltet. Von Jahr zu Jahr gibt es Veränderungen und neue Planungen, um unserer heimischen Tierwelt Unterstützung zu bieten.

So gibt es selbstverständlich eine große Nutzfläche, verschiedenste Wasserstellen, Totholzhaufen und - Hecke, ein Sandbeet für im Boden nistenden Insekten und vielerlei Obst, Gemüse und Nektar spendende heimische Pflanzen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

Tag der offenen Gartenpforte 2020

"Biene Maja`s wilde Schwestern"

Bienenzucht-Verein Oberhausen 
engagiert sich für den Insektenschutz

Am Samstag, 07.03.2020 durften unser Vorsitzender, Heinz Depping und ich unseren Verein und unsere Aktivitäten zum (Wild)bienen-Schutz den Besucherinnen und Besuchern von Nature & Dècouvertes Oberhausen im Centro vorstellen.
Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung im Rahmen der "Aufrundungsaktion". 
Mit den Spenden werden wir in diesem Jahr u.a. wieder Insektenhotels bauen, kostenlos heimische Wildblumensamen verteilen und Wespen- und Hornissenumsiedlungsmaßnahmen finanzieren.

vlnr: Carsten Scharwei und Heinz Depping
Bienenzucht-Verein Oberhausen Infostand
Infomaterial am Stand des Bienenzucht-Verein Oberhausen

Alte Obstsorten gepflanzt 

Meine Bienen freuen sich auch darüber 

   

Rund 30 Mitglieder des Kleingärterverein an der Römerstraße e.V. haben sich an der Pflanz- und Grünschnittaktion im öffentlichen Grün beteiligt. 

   

Insgesamt konnten wir 23 alte Obstsorten in der Anlage pflanzen. Von Säulen- über Halb- und Hochstämme wurden Äpfel, Birnen, Pflaumen, Mirabellen, Kirsch und Mispelbäume in die Erde gesetzt. 

   

Die Früchte stehen dann auch allen Besucherinnen und Besuchern unserer Anlage zur Verfügung und können gerne gepflückt werden. 

   

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Kreisverband der Mülheimer Kleingärtner e.V., der durch seinen Antrag zur Aktion "Scheine für Vereine" von Radio Mülheim und der Sparkasse Mülheim einen Betrag in Höhe von 2.500,- Euro gewonnen hat. 

   

Die Bäume wurden allesamt von der Baumschule Hesselmann aus Ratingen  zur Verfügung gestellt. Auf Nachfrage wurde uns versichert, dass dort noch weitere alte Obstsorten verschiedenster Größe auf neue Besitzer warten.

Hier geht`s zum Artikel der WAZ Ausgabe vom 04.11.2019
Foto:Martin Müller / FUNKE Foto Service

Obstbaum pflanzen

Kita Almastraße zu Besuch

Eine Delegation des Kindergartens Almastraße hat uns am 19.06.2019  einen Besuch abgestattet. 

   

Aufgrund der tollen Vorbereitung im Kindergarten waren die kleinen Besucherinnen und Besucher bereits bestens über das Leben der Honigbienen informiert und konnten viele Fragen selbst beantworten. 

   

Erstaunlich ist, dass gerade Kinder keine Angst vor den Insekten haben und deshalb auch beherzt den Finger in die bienenbesetzte Wabe gesteckt und frischen Honig genascht haben. 

   

Nach dem spannenden Erlebnis "Drohnenstreicheln", Foto-Session im Imkerdress und Suche der Königin im Schaukasten, boten unsere Nachbarn die nötige Stärkung für den Rückweg in Form von selbstgebackenen Muffins und einer kühlen Erfrischung. 

   

Die Gruppe war so begeistert, dass Sie diesen Besuch nun gerne regelmäßig (mind. 1x im Jahr) mit verschiedenen Kindergruppen durchführen möchten. 

   

 Dazu sagen wir nur: HERZLICH WILLKOMMEN :-) 

Bienendrohn auf Händen

Herr der Bienen

Ein Interview von Nicole Trucksess

Im Rahmen eines Berichtes im "Location-Magazin" durfte ich der Redakteurin Nicole Trucksess Rede und Antwort zum Thema Bienen stehen. Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für diesen tollen Artikel.

Den gesamten Artikel könnt hier auf der Homepage unseres Kleingartenvereines lesen.

Der Herr der Bienen Reportage